Sie sind hier

Schule > Oberschule

Oberschule

Gesetzlich festgeschrieben gilt seit der Schulreform und der Einführung der Sekundarschulen zum Schuljahr 2011/2012 das Erstellen einer Förderprognose durch die in den 6. Klassen unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer. Bevor diese zusammen mit dem Halbjahreszeugnis ausgehändigt wird, hat jedes Elternteil das Recht auf ein beratendes Gespräch.

Diese Gespräche führen wir rechtzeitig und mit hohem Zeitaufwand durch.

Die Bewerbung an einer Oberschule liegt in der Hand der Eltern. Sich zu informieren, Termine zu vereinbaren und zur Anmeldung zu gehen, ist von den Eltern in Eigenverantwortung zu leisten.

Wir bieten zusätzlich Info-Veranstaltungen für die Eltern der 6. Klassen an.

Im Schuljahr 2012/2013 wurde erstmalig ein Handlungsfaden zum Übergang auf die Oberschule durch den GEV-Vorstand ausgearbeitet und verteilt.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen jederzeit Gelegenheit sich ihre neue Schule anzusehen. Dafür werden sie bei Bedarf vom Unterricht befreit.

Einige Oberschulen unserer Umgebung stellen sich mit Flyern vor, aus anderen kommen einige Vertreter in unsere Klassen.

Informationsmaterial wird den Kindern unverzüglich ausgehändigt.